Die Aufgaben des Verbandes

In seiner heutigen Beschaffenheit existiert der Trinkwasser- und Abwasserzweckverband Oderaue seit 1993. Hervorgegangen ist der Verband aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Stadt Eisenhüttenstadt mit weiteren 21 Umlandgemeinden.

Unserem Trinkwasser- und Abwasserzweckverband Oderaue obliegt die Gewährleistung der zentralen Trinkwasserversorgung nach Menge und Qualität entsprechend den hohen Anforderungen der Trinkwassergüteverordnung. Damit verbunden sind die Abwasserübernahme und -behandlung sowie die schadlose Einleitung in die Oder wichtige Arbeitsaufgaben.

Hierbei stimmt die Grundauffassung des Verbandes zur Ökologie mit der Sicherung des natürlichen Lebensraumes der Oder für die Zukunft bzw. mit dem Beitrag zur Verbesserung im ökologischen Landbau überein.

Die Verbandsmitglieder

Amt Brieskow-Finkenheerd, Amtsdirektor Herr Danny Busse
Brieskow-Finkenheerd Herr Ralf Theuer
Groß Lindow Frau Waltraud Werner
Vogelsang Herr Joachim Fettke
Wiesenau Frau Ines Bresching
Ziltendorf Herr Günter Fest
Amt Schlaubetal, Amtsdirektor Herr Matthias Vogel
Gemeinde Schlaubetal Herr Siegmund Vogelsänger
Gemeinde Siehdichum Herr Wolfgang Beitsch
Grunow-Dammendorf Herr Klaus-Jürgen Teichert
Mixdorf Herr Peter Winter
Amt Neuzelle, Amtsdirektor Herr Hans-Georg Köhler
Gemeinde Neuzelle Herr Gerd Hahn
Lawitz Herr Andreas Grund
Eisenhüttenstadt Frau Dagmar Püschel,
Frau Heidemarie Wiechmann,
Frau Ingrid Freninez,
Herr Wolfgang Perske,
Herr Lars Ettmeier